beaU2ful Logo
Schlager Schlampen Logo

beaU2ful und die Schlager Schlampen spielen am 25.08.2018 Live auf dem Open Air Burg Lemberg

Konzertinfos:

Datum: 25.08.2018
Einlass: 19:00 Uhr
Konzertbeginn: 21:00 Uhr
Vorverkauf: 13,00 €
Abendkasse: 15,00 €
Event: facebook-Event

beaU2ful:

Homepage: http://beau2ful.de/
Facebook: https://www.facebook.com/beaU2ful.U2live/

Die Schlager Schlampen:

Homepage: http://schlagerschlampen.com/
Facebook: http://www.facebook.com/schlager.schlampen

beaU2ful zaubert den Sound und die Magie von U2 auf die Bühne.

U2-Fans wären wohl völlig aus dem Häuschen, wenn die Weltstars in der eigenen Stadt oder gar dem eigenen Lieblingsmusikclub auftreten würden. Mit beaU2ful wird das jetzt möglich! Die Musiker der vierköp gen Band haben sich dem Sound von U2 verschrieben und sind auf dem besten Wege sämtliche Konkurrenten hinter sich zu lassen. Der authentische Gitarren- sound von Gitarrist Holger Schell sorgt bei „The Edge“-Liebhabern für einen höheren Puls und durch das kongeniale Drumspiel von Schlagzeuger Kai Rogowski entwickelt sich ein Musikerlebenis, das nicht nur U2- Fans lieben. Komplettiert durch den originalen Groove von Bassist Michael Brandenburger steht der typische U2 Sound im Raum. Er bietet die perfekte Plattform für die faszinierende Stimme von Sänger Oliver Dums. Der mehrfach ausgezeichne- te Frontmann und Musikehrenpreisträger des Landes Rheinland-Pfalz ist für seine herausra- gende Vielseitigkeit und seine packende Bühnenpräsenz bekannt.

Zusammen mit seinen Mitmusikern versteht er es, dass Publikum an die Hand zu nehmen und die Songs der irischen Kultband zu zelebrieren. beaU2ful steht für Perfektion, deshalb überlassen die Jungs auch nichts dem Zufall. Die Bühnenshow ist ausgefeilt, wird durch spe- zielle Videotechnik unterstützt und alle Komponenten sind bis ins Detail aufeinander abge- stimmt.

beaU2ful imitieren nicht einfach das Original, sondern sie leben ihre Show und gehen in Kontakt mit ihrem Publikum, um mit ihm zusammen die größten Hits der Musikgeschichte zu feiern. Jedes Konzert wird so zu einem wahren Erlebnis. Kein Wunder, sind doch alle Musiker der Formation gewachsene Persönlichkeiten, die ausgesprochen große Liveerfahrung mit- bringen und mit einer gehörigen Menge Spaß an die Sache gehen. Dem Sound, dem Charis- ma und der Show von beaU2ful soll sich niemand entziehen können. Nach diesem Grundsatz gibt die Band alles und lässt häu g verzauberte Fans zurück, die mit geschlossenen Augen schwören würden, dass in ihrer Stadt gerade „The Edge“ mit seiner Band gespielt hat.
Infos zur Band gibt es unter www.beau2ful.de.

ROCK meets SCHLAGER, SchlagerSchlampen – die Schlager-Rock-Kultband

„Ein Sitzplatz bei den SchlagerSchlampen ist genau so sinnvoll wie ein Stehplatz bei Helene Fischer”

Mehr müsste man nicht sagen, um die Band und ihren „SchlaRock“ treffsicher zu beschreiben.

Aber damit nur ja keine Zweifel aufkommen: die SchlagerSchlampen sind eine kompromisslose Rock-Band wie sie im Buche steht, in klassischer Vocals- Guitar-Bass-Drums Besetzung!
Und sie haben sich auf eine bizarre Liaison eingelassen: mit der leichten Muse! Was man bisher nicht für möglich oder legitim gehalten hätte, machen die vier Rocker zu einer Marke: sie kombinieren ihre Rockqualitäten mit dem guten alten Schlager! Und das auf eine Weise, die aus scheinbar unvereinbaren Genres ein neues entstehen lässt, das die SchlagerSchlampen selbst augenzwinkernd als „SchlaRock“ bezeichnen.

Überzeugendes handwerkliches Können, zügellose Energie und eine Riesenportion Spielfreude machen die vier Jungs zu einem Liveact der Extraklasse, der sich wohltuend aus dem schnöden Cover- und Tribute-Allerlei hervorhebt.

Kultschlager werden gepaart mit den größten Gitarrenriffs der Rockgeschichte, von AC/DC über Kiss bis hin zu Led Zeppelin. Da hat die Sperrbezirk-Rosi ihr erstes Rendezvous mit dem harten Beat von „Whole Lotta Rosie“…“, „Über den Wolken” wird zu einem galoppierenden Up-Tempo-Song im Stile der großen 90er Garagebands, und der milde Abgang von „Griechischer Wein” gemischt mit Survivors „Eye Of The Tiger”, destilliert zu einem hochprozentigen Rock- Shot.

Man kennt sie alle – aber nicht so! Das Publikum singt frenetisch jede Textzeile auswendig mit, während es sich noch fragt, woher man den schweißtreibenden Hammerbeat kennt, der diese unvergessenen Schlagermelodien so gnadenlos vor sich hertreibt. Ein Mashup jagt den nächsten, und man wundert sich ohrenreibend, warum noch keiner längst auf diese geniale Idee gekommen ist. Wenn dann auch noch das fleischgewordene Bühnenmaskottchen Hofer alias Rosi die Bühne erklimmt, dann brechen alle Dämme. Vereint im ekstatischen Partytaumel liegen sich Jung und Alt, Schlagerfuzzis und Headbanger wiegend in den Armen und schwelgen in einer noch nie da gewesenen Symbiose genreübergreifender Seligkeit.

Diese Musik musste erfunden werden, denn jeder hat einen legitimen Anspruch auf ekstatische Partymucke und dafür bürgen sie mit ihrer Mission: die SCHLAGERSCHLAMPEN!